NEWS Schule (aktualisiert 07.06.2020 19:55)

Information Schulleitung vom 05.06.2020

Liebe Eltern

Die vom Bundesrat, am 24. Juni 2020, kommunizierten Lockerungen betreffen zum Teil auch die Schule. 
Entsprechend der kantonalen Vorlagen und in Absprache mit der kommunalen Aufsichtsbehörde werden die Aussenplätze des Schulareals ausserhalb der Unterrichtszeiten der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht.
Die Garderoben und Turnhallen bleiben für alle Vereine bis zu den Sommerferien weiterhin gesperrt.

Der Zutritt zu den Schulhäusern ist allen externen Personen weiterhin untersagt!

Eltern- und schulische Standortgespräche sind ausserhalb der Unterrichtszeiten auf Einladung der Schulleitung resp. der Lehrpersonen im Schulhaus möglich. 
 

Die Schule darf wieder Lehrausgänge unternehmen. Das bedeutet, dass Klassen das Schulgelände für Waldgänge, Joggingrunden und kleinere Exkursionen in der nahen örtlichen Umgebung wieder verlassen dürfen. 
Schulreisen und Klassenlager werden in den verbleibenden Wochen bis zu den Sommerferien keine  durchgeführt.

 

Schulleitung Gretzenbach

 

Information Schulleitung 06.05.2020

Liebe Eltern

Am kommenden Montag beginnt nun wieder der Präsenzunterricht in der Schule. Wir freuen uns darauf, dass die Kinder wieder im Schulhaus Einzug halten und dass mit ihnen mehr Leben in die Räumlichkeiten zurückkehren wird.

Die Corona-Situation entspannt sich täglich, die Lockerungen beweisen dies, sie ist aber noch nicht abgeschlossen. Das wiederspiegelt sich auch in der Schule. Damit der Schulbetrieb aufgenommen werden kann, wurden wie vom Kanton verordnet, verschiedene Schutz- und Hygienemassnahmen vorbereitet.
Die Lehrpersonen werden den Kinder am Montag die neuen Regelungen vorstellen und vertraut machen. 
Die wichtigste Regelung, die auch Sie als Eltern betrifft, ist, dass das Schulareal weiterhin gesperrt bleibt. Zutritt zum Areal haben lediglich Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen und Mitarbeitende der Schule. Wir bitten Sie dies zu berücksichtigen.

Die neue Ausgangslage kann auch Kinder verunsichern. Sollte sich bei Ihnen diese Situationen ergeben, so gilt dieser verständnisvoll und geduldig zu begegnen. Wir sind überzeugt, dass wir alle die neuen Herausforderungen meistern werden, so wie wir die letzten Wochen des Fernunterrichtes bewältigt haben. In einigen Wochen sind wir bestimmt in die neue Situation hineingewachsen.

Im Anhang finden Sie das Infoschreiben, welches in dieser Woche allen Eltern per Post zugestellt wurde.

Gerne halten wir Sie weiterhin auf dieser Homepage auf dem Laufenden.

Schulleitung Gretzenbach

Informationen Schulleitung 30.04.2020

Liebe Eltern 
Am 11. Mai kehren die Schülerinnen und Schüler der Volksschule zum Unterricht an die Schulen zurück. Es scheint, dass Schritt für Schritt nun etwas Normalität zurückkehren wird. Und trotzdem, wird vieles anders sein, als es vorher war.
An der heutigen Pressekonferenz informierten die Verantwortlichen aus Regierung und Volksschulamt, wie der Kanton den Start in den Präsenzunterricht vorsieht. Gleichzeitig erhielten alle Schulen die entsprechenden Richtlinien zu diesem Schulbeginn. Die Aufgabe der Schule ist es nun, in kurzer Zeit die Vorgaben des Kantons mit den enthaltenen Schutzmassnahmen bis zum 11. Mai 2020 umzusetzen, damit der Schulbetrieb wie vorgesehen aufgenommen werden kann. 

In der kommenden Woche bleibt der Fernunterricht für alle Schülerinnen und Schüler bestehen. 
Am Donnerstag und Freitag, 7. und 8. Mai findet das Homeschooling ohne Betreuung durch die Lehrpersonen statt. Die Kinder werden vorgängig in die anstehenden Aufgaben eingewiesen, damit sie diese selbständig bewältigen können. Die Lehrpersonen werden die beiden Tage nutzen, um alle vorgegebenen Hygiene- und Schutzmassnahmen für den Schulbeginn am 11. Mai vorzubereiten und umzusetzen. Damit die Rückkehr in eine neue Normalität möglich wird, gilt es einige Punkte zu berücksichtigen. Angaben zu detaillierten Massnahmen, die den örtlichen Begebenheiten von Gretzenbach entsprechen, werden wir Ihnen in der kommenden Woche kommunizieren.

An dieser Stelle danken wir Ihnen noch einmal herzlich für Ihre grossartige Unterstützung und Leistung, welche Sie in dieser aussergewöhnlichen Zeit erbracht haben. 

Im Anhang finden Sie das Informationsschreiben des Volksschulamts des Kantons Solothurn, welches an alle Eltern im Kanton gerichtet ist.


Schulleitung Gretzenbach

Informationen Schulleitung 23.04.2020

Liebe Eltern

Am Montag starteten wir in die zweite Phase des Fernunterrichtes. Dazu gab es einige Anpassungen zur Phase vor den Frühlingsferien. Zum einen erhielten die Kinder einen verbindlichen Stundenplan für den Fernlehrunterricht. Dieser wurde an Hand der kantonalen Vorlagen auf die Alters- und Entwicklungsstufen der Kinder festgelegt. 

Auch innerhalb der Gemeinde Gretzenbach wurden einige Veränderungen vorgenommen.
Auf der Unterstufe (Kindergarten und 1./2. Klasse) kommen die Kinder in Kleinstgruppen einmal pro Woche ins Schulhaus, um ihre Aufgaben abzuholen oder zurückzubringen. Dies ermöglicht einen kurzen persönlichen Kontakt zwischen Schülerinnen und Schüler und der Lehrperson. Der Zeitpunkt und die Einteilung der Kleingruppen bestimmt die jeweilige Klassenlehrperson. 

Bei den 3. – 6. Klassen haben wir nun den Fernunterricht vermehrt digitalisiert. Die erste Phase des Fernunterrichtes zeigte auf, dass bei einigen Familien die bestehende digitale Infrastruktur nicht ausreicht, um die Bedürfnisse aller Familienmitglieder in der Corona-Situation abzudecken. So war die Umsetzung des Fernunterrichtes in digitaler Form, was die Durchführung von Videokonferenzen und das Arbeiten mit digitalen Medien beinhaltet, nicht sofort möglich. Hier war die Schule gefordert, in kurzer Zeit eine Ausgangslage zu schaffen, die allen Schülerinnen und Schüler ebenbürtige Voraussetzungen gewährleistet.
In Gretzenbach hatten wir auf das Schuljahr 2020/2021 eine Pilotphase "iPads im Unterricht" geplant. Dieser Plan beabsichtigte die Anschaffung von 30 iPads. Die Situation rund um den Fernunterricht führte dazu, dass wir beim Gemeinderat die Anschaffung von 60 iPads beantragten, um auf der Stufe der 5./6. Klasse alle Kinder vollumfänglich ausrüsten zu können. Die wohlwollende und zukunftsorientierte Haltung des Gemeinderates ermöglichte dies.  Dadurch konnten die Engpässe an digitalen Medien in den Familien reduziert werden, so dass es jetzt möglich ist, die Kinder ab der 3. Primarschule über Office 365 und Microsoft Teams zu unterrichten. 

Diese grosse Umstellung war und ist nicht nur für die Schule eine grosse Herausforderung, sondern auch für Sie. Dass die Umstellung des Unterrichtes von der Schule zum Homeschooling gelungen ist, ist nebst unserem Engagement auch Ihr Verdienst. An dieser Stelle möchten wir Ihnen allen ein grosses Dankeschön aussprechen für den grossartigen Einsatz, den Sie momentan zu Hause und in Ihren Familien leisten. Wir sind laufend am Optimieren der neuen Ausgangslage. Sollten Sie zu Hause mit der neuen Situation an Grenzen stossen, so bitten wir um eine entsprechende Meldung an die betreffenden Klassenlehrpersonen oder die Schulleitung, damit wir wiederum unsere Planungen anpassen können.


Nach wie vor besteht auch das Notfallbetreuungsangebot der Gemeinde. Kinder, welche zu Hause nicht betreut werden können, können uns gemeldet werden. Die entsprechenden Details finden Sie auf dem angehängten Dokument.

Schulleitung Gretzenbach

Informationen Schulleitung 16.04.2020

Am Montag, den 20. April starten wir in das vierte Quartal des laufenden Schuljahres. Der Unterricht findet bis auf Weiteres im Homeschooling statt. Neu wird ab Montag nach verbindlichem Stundenplan gearbeitet. Die Stundenpläne wurden auf jedes Schuljahr angepasst und der Umfang der Unterrichtszeit richtet sich nach dem Entwicklungsstand und dem Alter der Kinder. Die Stundenpläne wurden allen Schülerinnen/Schüler und Eltern mit weiteren Informationen per Post zugestellt.  

Weitere Informationen geben wir Ihnen zu gegebener Zeit wieder über diese Homepage bekannt.

© 2020 hag/tsd